Heilpraktiker in Deutschland

Heilpraktiker in Deutschland

Was bedeutet Patientenschutz und Patientenrechte?

Der rechtlich-gesetzliche Rahmen für die Heilpraktiker-Patienten ist ausgerichtet nach dem Patientenrechtegesetz und dem Verbraucherschutzgesetz in Deutschland.


Patienten-Verbraucherschutz
Das zentrale Anliegen der Heilpraktiker ist es, die psychische und physische Gesunderhaltung der Bevölkerung im Rahmen der Vorsorge und Behandlung der ihnen anvertrauten Menschen zur Heilung und Linderung von Krankheiten zu gewähren und aufrechtzuhalten. Die Gesundheit der Patienten steht im Vordergrund. Dies spiegelt sich in den Richtlinien der Bundesländer, im Heilpraktiker-Gesetz und der Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde wider.


Patientenrechtegesetz
Heilpraktikerinnen und Heilpraktiker klären ihre Patienten u.a. über ihr Handeln und die evtl. zu erwartenden Wirkungen, Erstverschlimmerungen und Nebenwirkungen, evtl. Risiken, die Dauer, den Behandlungsablauf, die Häufigkeit der Behandlungen und deren voraussichtliche Kosten auf.

Kommentare sind geschlossen.